...stark für Ausbildung und Beruf

Neue Berufe am BBW

Foto: Adobe Stock

Das Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg weitet sein Ausbildungsangebot aus. Schon zum aktuellen Ausbildungsjahr stehen jungen Menschen für ihre berufliche Orientierung zusätzlich zum bisherigen Angebot die Sparten Forstwirtschaft, eCommerce und Eventmanagement offen. Die ersten Auszubildenden starten hier 2021/22.

Mit dem „Fachpraktiker Forst“ möchte das BBW seine Ausbildungspalette passgenau ergänzen. Denn grüne Berufe sind bei Jobeinsteigern beliebt und am Arbeitsmarkt gefragt. Die Ausbildung zum Fachpraktiker wird deutschlandweit nur an wenigen Orten angeboten. Im praktischen Teil arbeitet das BBW mit der landeseigenen Forst BW zusammen. Deren Standort liegt in Schwarzach direkt neben dem Gelände der Johannes-Diakonie, der Träger-Einrichtung des BBW.

Mit dem ebenfalls neuen Ausbildungsberuf „eCommerce Kaufmann/-frau“ beweist das BBW Innovationsgeist, da dieser Beruf erst seit 2018 ein anerkannter Ausbildungsberuf ist. Im eCommerce geht es darum, Produkte und Dienstleistungen im Internet zu verkaufen, wie es Branchengrößen wie etwa Amazon erfolgreich vormachen. Themen der Ausbildung sind zum Beispiel der Aufbau und der Unterhalt der Infrastruktur sowie die Pflege der Produkte und deren Optimierung. Praktische Anknüpfungspunkte bietet das BBW-Projekt einer virtuellen Web-Konditorei, der „Cake Factory“.

Nicht weniger wichtig als eCommerce sind für den Marketing-Mix Events, da durch sie persönliche Netzwerke, Kundenkontakt und erfolgreiche Geschäftsverbindungen entstehen – ein aussichtsreiches Berufsfeld. Ab 2021 gibt es am BBW daher den Ausbildungsgang „Kaufmann/-frau für Veranstaltungsmanagement“. Darin lernen die Auszubildenden, Events zu planen, durchzuführen und nachzubereiten. Zu den Ausbildungsinhalten gehören die medienwirksame Vermarktung von Events, Projektmanagement, die Organisation vor Ort sowie die Erfolgskontrolle.

Zurück