...stark für Ausbildung und Beruf

Weiterbildung zur "Fachkraft 3D-Drucktechnologie (IHK)"

Das Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg bietet in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar den Lehrgang "Fachkraft für 3D-Drucktechnologie (IHK)" an. Schulungsort ist der BBW-Standort Mosbach.

Der 3D-Druck ist zu einem wesentlichen Treiber für Innovationen und neue Verfahren bei der Fertigung von Bauteilen und Prototypen geworden. Viele Unternehmen benötigen dringend Personal mit Kenntnissen im 3D-Druck. Für Fachkräfte sind Kenntnisse im 3D-Druck eine wichtige Ergänzung des persönlichen Leistungsprofils und eröffnen beste Karrierechancen.

Der Zertifikatslehrgang "Fachkraft 3D-Drucktechnologie (IHK)" soll Unternehmen und Fachkräften das Rüstzeug für den Einstieg oder den nächsten Schritt in dieser zukunftsträchtigen Technologie geben. Das "Kompetenzzentrum 3D-Druck" am BBW legt mit der Weiterbildung einen besonderen Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Für praktische Übungen stehen 3D-Drucker mit fünf verschiedenen 3D-Druck-Technologien zur Verfügung.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen Technisches Zeichnen und Produktdesign, an Meisteranwärter*innen, Techniker*innen, Ingenieure*innen aus Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Produktion, Technik und Design mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mehrjähriger Berufserfahrung sowie an Schüler*innen und Student*innen mit entsprechenden technischen Kenntnissen und Erfahrungen. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie das Zertifikat "Fachkraft für 3D-Drucktechnologien (IHK)".

Lehrgangskonzept

Der Lehrgang „Fachkraft für 3D-Drucktechnologien (IHK)“ besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Modulen mit insgesamt 64 Lehrgangsstunden (LStd) inklusive Abschluss mit IHK-Zertifikat:

  • Modul 1: Grundlagen (ca. 16 LStd): 3D-Druck-Technologien, Materialien, Produktentwicklung, Beispiele an 3D-Druckobjekten und -Druckern vor Ort
  • Modul 2: 3D-Daten (ca. 16 LStd): Download, Scannen, Modellieren, Pre- und Post-Processing, Best Practices und Übungen
  • Modul 3: Design und Optimierung (ca. 12 LStd): Beispiele, Tipps und Tricks, Fallstudien, erster eigener Entwurf
  • Modul 4: Nachbearbeitung (ca. 4 LStd): Fertigung, Bewertung, Post-Processing, Besonderheiten bei verschiedenen Materialien
  • Modul 5: Eigenes 3D-Druck-Projekt (ca. 8 LStd): Setup, Entwurf, Daten, Optimierung, Ausdruck, Post-Processing, Review
  • Modul 6: Exkursion (ca. 8 LStd): Hersteller- / Händler- / Anwenderbesuch

Für praktische Übungen (Zeit zwischen den Präsenzterminen) empfehlen wir einen zeitlichen Aufschlag von 10 – 15 Prozent für das Selbststudium und die Vorbereitung für die Abschlussarbeit.

Wenn Sie mehr Flexibilität wünschen, unser Angebot anpassen oder erweitern möchten, können wir Ihnen auch Lehrgänge anbieten, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Fragen Sie unverbindlich bei uns an (Kontakt: siehe unten).

Organisation und Termine

Alle Veranstaltungen sind am BBW-Standort Mosbach.

Ort und Veranstalter

Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg
Neckarburkener Strasse 8
74821 Mosbach
(Adresse bei Google Maps finden)

Termine

  • Start Donnerstag, 10.11.2022, 8:30 Uhr
  • Donnerstag, 10.11.2022, 8:30 – 16 Uhr
  • Freitag, 11.11.2022, 8:30 – 16 Uhr
  • Donnerstag, 17.11.2022, 8:30 – 16 Uhr
  • Freitag, 18.11.2022, 8:30 – 16 Uhr
  • Donnerstag, 24.11.2022, 8:30 – 16 Uhr
  • Freitag, 25.11.2022, 8:30 – 16 Uhr
  • Donnerstag, 8.12.2022, 8:30 – 16 Uhr
  • Freitag, 9.12.2022, 8:30 – 16 Uhr

Kursgebühr: 1750 Euro pro Person inklusive Zertifikat „Fachkraft für 3D-Drucktechnologien (IHK)“

Abschluss: IHK-Zertifikat „Fachkraft für 3D-Drucktechnologien (IHK)“

Hier geht es zur Anmeldung für die Weiterbildung "Fachkraft 3D-Drucktechnologie".

Kontakt für Fragen, Anregungen, Wünsche

Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg
Reinhold Müller
Telefon: 06261 88-867
E-Mail: reinhold.mueller@johannes-diakonie.de