... für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf

Coolness-Training

Beim Coolness-Training lernen Jugendliche gewaltfreies Verhalten im Umgang mit anderen Menschen. Es vermittelt soziale Kompetenz und Selbstvertrauen.

Präventionsarbeit im Bereich Gewalt ist eine sehr wichtige Tätigkeit im Alltag des BBW geworden. Dazu gehört auch das Coolness-Training®. Ziel dieses Trainings ist, den Jugendlichen gewaltfreies Verhalten im Umgang mit anderen Menschen nahezubringen. Oft haben sich die Jugendlichen in ihren bisherigen Lebenswelten aus unterschiedlichen Gründen gewaltsame Handlungsstrategien angeeignet.

Im Coolness-Training erfahren die Teilnehmenden, welche negativen Auswirkungen ihre Gewaltbereitschaft auf Kollegen, Ausbilder, Lehrer, Erzieher sowie auch auf ihre Familie, Freunde und Bekannten haben.

Das Coolness-Training will:

  • Ursache, Auslöser und Gelegenheiten für die Gewalt unter Jugendlichen analysieren und bearbeiten,
  • Selbstvertrauen und Selbstwert steigern,
  • gewaltfreies Handlungsrepertoire vermitteln und aufbauen,
  • die Frustrationstoleranz erhöhen,
  • eine angemessene soziale Kompetenz für die Anforderungen in Lern- und Arbeitsteams fördern.

Durchgeführt wird das Coolness-Training am Standort Mosbach von Cool Double X, geleitet von Emanuel Guiliano.

Am Standort Heidelberg arbeiten wir seit 2017 mit Rainer Frisch und der Gesellschaft für Konfliktmanagement in Wiesloch zusammen. www.gewaltpraevention-gfk.de. Ab Oktober eines jeden Jahres werden ausgewählte Teilnehmer/innen bei 10 Terminen unterstützt.