... für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf

Umschulung Metalltechnik

Wir bieten am BBW eine Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik an. Mit der Umschulung eröffnen wir neue Perspektiven für Menschen, die arbeitssuchend sind, die den Verlust ihres Arbeitsplatzes befürchten müssen oder die aus gesundheitlichen Gründen ihre bisherige Tätigkeit nicht mehr ausüben können.

Bei unserer AZAV-zertifizierten Umschulung zur Fachkraft für Metalltechniklegen wir nicht nur Wert auf die Vermittlung von Fachkompetenzen, sondern auch auf die persönliche und soziale Entwicklung der Weiterzubildenden. Lerninhalte, Ausstattung und begleitende Hilfen sind ganz auf die Belange der Teilnehmenden ausgerichtet.

Es gibt zwei Fachrichtungen:

  • Fachrichtung Montagetechnik
  • Fachrichtung Zerspanungstechnik

Aufgaben und Tätigkeiten

Fachkräfte für Metalltechnik stellen in Serien- oder Einzelfertigung Bauteile beziehungsweise funktionsfähige Baugruppen her, zum Beispiel für den Maschinen- oder Fahrzeugbau.

Sie planen die Arbeitsschritte von Fertigungs- und Montageaufträgen unter Verwendung von Unterlagen wie Fertigungszeichnungen, Montageplänen und Richtlinien. Sie richten Montageteile aus, befestigen und sichern sie. Dann stellen sie die Funktionen ein und prüfen mit entsprechenden Verfahren, ob die Produkte wie vorgesehen funktionieren.

Fachkräfte für Metalltechnik legen an konventionellen oder computergesteuerten Werkzeugmaschinen die Fertigungsparameter fest, überwachen die Fertigungsprozesse und die Qualität der Erzeugnisse. Darüber hinaus warten sie die verwendeten Maschinen und pflegen sie.

Inhalte

  • Planen, Überwachen und Optimieren von Montage- und Fertigungsprozessen
  • Einrichten von Werkzeugmaschinen und Fertigungssystemen
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
  • Bedienung der Steuerungstechnik
  • Planen und Vorbereiten von Montage- und Demontageprozessen
  • Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

Weitere Informationen

  • Kosten und Finanzierung: Förderung über Bildungsgutschein auf Anfrage
  • Dauer der Umschulung: 16 Monate, davon 6 Monate Praktikum
  • Abschluss: Prüfungszeugnis der IHK und Abschlusszertifikat des BBW Mosbach-Heidelberg
  • Maßnahmenbeginn: jedes Jahr zum 1. April und 1. Oktober
  • Zugangsvoraussetzung: Deutsch in Wort und Schrift