... für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf

Ausbildung in Betrieben (VAmB)

Im Projekt "VAmB – Verzahnte Ausbildung von Berufsbildungswerken mit Betrieben" verbringen unsere Auszubildenden mindestens sechs Monate ihrer praktischen Berufsausbildung in einem Unternehmen. Dadurch steigen ihre Chancen auf einen Arbeitsvertrag.

Insgesamt rund fünfzig Berufsbildungswerke wie das BBW Mosbach-Heidelberg qualifizieren junge Menschen mit speziellem Unterstützungsbedarf für ihre berufliche Zukunft. Sie unterstützen junge Menschen mit Behinderung durch gezielte und individuell abgestimmte Angebote zur Diagnostik, Berufsfindung, Berufsvorbereitung und zur Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Damit leisten Berufsbildungswerke einen großen Beitrag für eine inklusive Gesellschaft. Fast alle Berufsbildungswerke nehmen am Projekt "VAmB – Verzahnte Ausbildung von Berufsbildungswerken mit Betrieben" teil, so auch das BBW Mosbach-Heidelberg.

Im Projekt absolvieren Auszubildende des BBW mindestens sechs Monate ihrer praktischen Berufsausbildung in einem Unternehmen der Region. Dafür unterhält das BBW Kontakte zu vielen Partnerbetrieben rund um die BBW-Standorte Mosbach und Heidelberg.

Die Ausbildung wird durch „VAmB“ betriebsnäher und die Chancen, nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung einen Arbeitsplatz zu finden, erhöhen sich.

Die nachhaltige Integration Jugendlicher mit besonderem Förderbedarf in den ersten Arbeitsmarkt ist das übergeordnete Ziel des Projekts.