Startseite Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg

Link zur BAG BBW

Gut vorbereitet fürs erste Bewerbungsgespräch

Auszubildende konnten bei Personalprofis von SAP üben

Was ziehe ich an? Wo muss ich hin? Wie trete ich selbstbewusst auf?

Vor dem ersten Bewerbungsgespräch müssen Berufsanfänger jede Menge Fragen klären. Für eine erfolgreiche Bewerbung ist gutes Training entscheidend. Das gilt nicht zuletzt für die Auszubildenden am Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg, wo junge Menschen mit besonderem Förderbedarf unter rund 30 Ausbildungsberufen wählen können. Das Berufsbildungswerk ist eine Einrichtung der Johannes-Diakonie Mosbach.

SAP Bewerbertraining 2017

Am Ende des Bewerbertrainings probte jeder Teilnehmer ein Bewerbungsgespräch.

In Heidelberg hatten BBW-Auszubildende jetzt die Chance, sich bei echten Personalprofis von der SAP AG Tipps und Tricks für Bewerbungsgespräche abzuschauen. Drei Mitarbeitende des Softwareriesen konnte die Ehrenamtskoordinatorin der Johannes-Diakonie, Tanja Bauer, für einen eintägigen Freiwilligeneinsatz am BBW-Standort im Stadtteil Rohrbach begrüßen. Dort vermittelten die Personaler knapp 20 Teilnehmern, worauf es im Bewerbungsgespräch ankommt. „Gerade jetzt in der Prüfungsphase ist es für unsere Ausbildungsteilnehmer schwierig, sich um Bewerbungen zu kümmern, weil sie sich voll auf die Prüfungen konzentrieren müssen“, erklärte Elke Hoheisel vom Sozialpädagogischen Dienst des BBW.

In einem Schulungsteil vermittelten Sandra Möckling, Gabriele Klapper und Holger Löhr von SAP den Auszubildenden, worauf es bei Bewerbungen ankommt, zum Beispiel auf eine angepasste äußere Erscheinung und authentisches Auftreten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen konnten alle Teilnehmenden mit den SAP-Mitarbeitenden ein Bewerbungsgespräch proben. Insbesondere aus dieser schwierigen Übung zogen die Jugendlichen viel Selbstvertrauen für kommende Bewerbungen. „Für die meisten unserer Auszubildenden war es eine entscheidende Erfahrung, ein komplettes Bewerbungsgespräch absolviert zu haben“, berichtete Hoheisel. Somit sind die BBW-Auszubildenden gut vorbereitet, wenn sie sich nach Ende der Ausbildung auf Jobsuche begeben und es ernst wird mit dem Bewerben.

 


Andreas Lang
Pressereferent
Telefon: 06261/88-577
E-Mail an Andreas Lang schreiben